Persönlichkeitsrechte und Digitalisierung: Doch! Wir haben etwas zu verbergen!

Prof. Dr. Isabel Zorn (TH Köln)

21.1.2019, 18:30-20:00, Haus der Universität

Abstract

Wie gehen Menschen mit Menschen um, wenn sie digital agieren? Wie gehen algorithmische Maschinen mit Menschen um, wenn diese technologievermittelt kommuniziert oder gehandelt haben? Welche ethischen und rechtlichen Grundlagen sollten Gestaltende dieser Technologien berücksichtigen, wenn sie Personen und ihre Kommunikation modellieren, und was kann jede*r selbst entscheiden und gestalten, um Privatsphäre zu wahren, öffentlich aufzutreten, Bilder zu teilen und Menschen zu respektieren? Der Vortrag fokussiert soziotechnische Auswirkungen digitaler Kommunikation und beleuchtet ihre Relevanz für Bildung, Chancengleichheit und Teilhabe aus pädagogischen und informatischen Perspektiven.

Details:

Datum: 21.1.2019
Uhrzeit: 18:30-20:00

Veranstaltungsort:

Haus der Universität
Schadowplatz 14
40212 Düsseldorf

Organisation:

Prof. Dr. Simone Dietz (Düsseldorf)
Amrei Bahr, B.A. (Düsseldorf)